good-luck-online-poker.info
Online Poker > Online Poker Strategien > Fixed Limit Holdem Guideline

Texas Hold'em Poker Strategie Artikel


Fixed Limit Holdem Guideline

NoLimit Spieler halten Limit Hold'em für langweilig, Limit Spieler vermeiden NoLimit wegen der großen Schwankungen. Fakt ist: Limit ist ein ganz eigenes Spiel, in dem jede Menge Spannung liegt. Die Gewinnformeln für Limit Hold'em.

Limit Poker erfordert fast noch mehr Disziplin, denn es geht dauernd darum, Vorteile auszuspielen. Echte Limit-Profis spielen nach Konzept, meist auf mehreren Tischen gleichzeitig, auch Multi Tabling genannt.

Bei Limit gibt es weniger Schwankungen hinsichtlich der Potgrößen, weniger Überraschungsmomente. Spieler, die genau aus diesem Grund No-Limit spielen, sind andererseits oft miserable Limit-Spieler. Das Limit-Spiel fließt viel mehr und daher können ungeduldige Spieler niemals im Limit gewinnen.

Die Gewinnformeln für Limit Poker sind:


- spiele gute Hands

zu spekulative Hands sind oft zu sehen im Limit. Weil es keinen all-in raise geben kann, glauben viele Spieler, sie können prinzipiell mit allem mitgehen, um dann zu sehen, ob aus dieser Hand noch etwas wird. Im No-Limit kann man mit schwachen Hands schnell alles verlieren, das leuchtet jedem ein. Aber auch im Limit zerrinnt der Stack schnell, es dauert hier nur ein paar Hands länger, bis alles weg ist.


- spiele immer aus solider Position

es ist kein Problem, mit Hands wie KT offsuit aus früher Position ins Spiel zu gehen, die Frage ist: ist das profitabel? Antwort: Nein, die Hand ist ohnehin nicht berauschend, aber sie wird durch die schlechte Position noch viel miserabler, denn die Kontrolle über den Pot fehlt; wieviele Bets man insgesamt investiert, ist noch völlig offen und oft passiert es, dass man einen Teil des Flops getroffen hat und genau deshalb alles callen muss. Das kann man sich ersparen, wenn man sehr viel Rücksicht auf die Position nimmt.


- Mache keine cold calls

als cold call ist wenn man mit einem Raise mitgeht, ohne selbst davor in den Pot gezahlt zu haben. Ein cold call mit AA ist selbstverständlich mehr als sinnvoll. Aber wer im Limit vom Call-Button nicht loskommt, wird rasch bemerken, dass es im Limit Poker um viel Geld gehen kann.


- vergiss das Bluffen

es gibt bluffen beim Limit Holdem, nur wird das sehr sehr selten belohnt. Bluffen sollte nur auf gelegentliches Blind-Stehlen reduziert werden und diese Situation hat man auch nicht so oft, dass man Bluffen ernsthaft ins Limit-Spiel integrieren kann. Eine Ausnahme gibt es aber doch: gibt es Spieler am Tisch, die bis zum River alles callen und dort dann bemerken, dass sie überhaupt keine Hand haben, dann darf man von Zeit zu Zeit am River Stärke vortäuschen, aber das hängt ganz von der Qualität der anderen Spieler ab.


- beobachte die Gegner

vergleiche dazu den letzten Satz des vorherigen Absatzes. Wohin soll die Aufmerksamkeit speziell gerichtet werden? Beobachte, wer häufig in unvorteilhafter Position spielt, wer mit mittelmäßigen Hands raist, wer nur ganz selten Hands spielt, wer mit allen Hands regelmäßig spielt, wer alles callt, wer schnell folded oder beim ersten Bet bereits meint, er müsse bis zum Schluß durchhalten. Dies sind die wichtigsten Punkte, nach denen man bei den Gegnern Ausschau halten sollte.


- variiere etwas dein Spiel

weil man selbst ja auch beobachtet wird, schadet es nicht, etwas zu variieren. Was aber nicht bedeutet, deshalb schlechter zu spielen. Aber ein Spieler, der immer gleich aussteigt, wenn er den Flop verpasst, wird berechenbar und ein aufmerksamer Gegner kann nur deshalb am Flop betten, weil er verstanden hat, wie man darauf reagieren wird. Hier wäre eine Möglichkeit, die totale Berechenbarkeit zu vermeiden.


- große Pots brauchen gute Hands

wenn viele Spieler um einen großen Pot spielen, dann braucht der einzelne mehr als nur eine brauchbare Hand. Auch wenn es um viel geht, muss man davon ausgehen, dass einer der anderen Spieler aus gutem Grund bettet oder raist. Verlockend ist es allemal, einen Bet zu callen, weil ja schon so viel im Pot liegt. Aber wozu noch weitere Bets zahlen, wenn die Chance auf den Sieg zu gering ist? Sobald der Pot groß ist, will kein Spieler mehr den Pot verlassen und mehrere Spieler zu schlagen ist sehr sehr schwierig, wenn die Hand nicht absolut im Vorteil ist. Am Turn, wo die Bets erhöht werden, muss deine Hand bereits so aussichtsreich sein, dass sämtliche Bets und Raises (die angesichts der vielen Spielern natürlich kommen werden) bis zum Showdown wirklich sinnvoll investiert sind!


Alles soweit simpel und logisch. Und dennoch macht es sich schnell am Stack bemerkbar, wenn ein Punkt dieser Liste vernachlässigt wird. Limit Spieler schätzen an diesem Spiel vor allem die große Anzahl der Spieler, die nicht wirklich ein Konzept haben und von Karte zu Karte schauen und die Prinzipien des Limit Holdem grob vernachlässigen, oder überhaupt das 1x1 nicht beherrschen (Pot Odds und das Wissen um die Gewinnerwartung !!!).

Geheimtipp: Sehr loose Limit Tische, der Traum aller Pokerspieler, gibt es bei Betsson .



7537 Aufrufe seit 27 Januar, 2008 | zurück | Zur Übersicht




888 William Hill Betsson PokerStars