good-luck-online-poker.info
Online Poker > Online Poker Strategien > Der No-Limit Zerstörer

Texas Hold'em Poker Strategie Artikel


Der No-Limit Zerstörer

Mit dieser No Limit Cash Game Strategie kann folgendes passieren: man wird beschimpft, gehasst und gemieden. Kein Problem, Poker spielt man ja nicht, um sympathisch zu sein.

Short Stack Strategy! So wird eine Spielweise bezeichnet, mit der ein Spieler im No Limit Cash Game mit Minimum Stack (also mit dem geringsten erlaubten Tischgeld) an den Tisch geht. Damit werden die normalen und hohen Stacks attackiert.

Gespielt wird eine Art Push-or-Fold Strategie, das heisst: all-in oder aussteigen. Mit einer starken Hand wirst du all-in gehen - aber das muss nicht sofort sein, aber du stellst dich darauf ein, dass du es machen wirst.

Gehe zum Tisch mit 15 Big Blinds (es gibt Pokerräume, die das nicht zulassen, dann nimm das unterste noch erlaubte Tischgeld). Dein Ziel ist es zu verdoppeln. Bekommst du eine sehr starke Hand, mach einen Raise und gehe all-in am Flop. Wenn vor dir geraist wurde, dann gehe gleich all-in. Hast du eine gute, aber keine überragende Hand wie zum Beispiel ein mittleres Paar, dann versuche den Flop so billig wie möglich zu sehen, wenn der Tisch aber sehr locker ist, dann kannst du auch mit einem Middle Pair pushen.


Warum funktioniert es?

Mit deinem Mini-Stack hast du gleich zwei Vorteile:

1) Spieler mit hohen Stacks nehmen dich nicht ernst
2) Dein All-in ist als Raise oder Re-Raise sehr wirkungsvoll

Du sitzt an einem $5/$10 Cashgame Tisch und hast selber $150 am Tisch. während andere Spieler ein Stack von einigen Hundert oder Tausenden Dollar haben. Jetzt stelle dir vor, ein Spieler raist auf $35 und du gehst darauf hin mit $150 all-in, weil du eine super Hand hast. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: er nimmt dich nicht ernst und er weiss dass es keine weiteren Wettrunden mehr mit dir gibt, da du ja all-in bist. Die zweite Möglichkeit: ein Raise auf $150 ist ihm zu hoch und er steigt wieder aus.

Das Beste ist: es gibt soviele Spieler, die so genervt sind von den kleinen Stacks, dass sie dich oft mit mittelmäßigen Karten callen werden. Sie können es sich einfach leisten und du bist der Feind am Tisch, weil du das Spiel zerstörst.

In der Online Poker Realität funktioniert so eine Short Stack Strategie sehr gut. Der Grund ist ein psychologischer: Spieler mit viel Geld am Tisch unterschätzen deine Karten, weil du mit deinem kleinen Stack kein ernstzunehmender Gegner bist!

Wie gesagt ist das nicht angenehm für Pokerspieler, die ein echtes Spiel durchziehen wollen, denn dein Stil ist zerstörerisch. Ein Spieler mit normal hohem oder hohem Tischgeld geht ja nicht sehr oft all-in, sie wollen Spielzüge durchspielen, echtes Poker erleben. Und du zerstörst das alles. Dafür werden sie dich hassen. Und je mehr sie dich hassen, desto öfter werden sie dich mit schlechteren Karten callen.


Eine typische Situation:

Du bist an diesem $5/$10 Tisch und hast z.B. $150 am Tisch. Du bekommst K-K und ein anderer Spieler, der $1000 am Tisch hat, bekommt A-Qs. Dieser Spieler wird einen Raise auf $35 machen. Und du re-raist ihn und gehst all-in mit deinen $150.

Hättest du selbst $1000 am Tisch, dann ist dein Raise auf $150 so abschreckend für den anderen Spieler, dass er mit A-Q wieder aussteigen wird. Denn er weiss ja nicht, wie teuer diese Runde werden kann. Aber du hast nur $150. Der Gegner weiss, dass nachher nicht mehr gesetzt wird und die Hemmschwelle sinkt. Es fällt ihm wesentlich leichter zu callen. Auf solche Situationen zielt diese Strategie ab.

Aber nicht nur. Selbst als Bluff ist dein All-in brauchbar, wenn der Tisch sehr tight ist. Stehle die Blinds, so oft du kannst. Die Spieler wissen, dass du vorhast, all-in zu gehen und die Spieler an den Blinds wollen daher schon überhaupt nicht gegen dich spielen. Und je mehr Blinds du kassierst, desto mehr Zeit hast du, um auf die Top-Hands zu warten.


Das Ziel:

Du willst einfach dein Stack verdoppeln. Wenn du das geschafft hast, suchst du dir einen neuen Tisch und startest den Angriff aufs Neue. Oder du spielst einfach an diesem Tisch weiter, nur dann spielst du nicht mehr diese Short Stack Strategie, dein Tischgeld ist gewachsen und die Wirkung, die du jetzt auf andere Spieler hast, hat sich geändert.


Die Vorteile:

Das beste an der Strategie ist, dass derjenige, der sie anwendet, ein miserabler Spieler nach dem Flop sein kann und dennoch gewinnen kann. Du weisst, was du tust und wann du es tust. Lasse die anderen Spieler die ausgeklügelten und wissenschaftlichen Pokerstile spielen. Du wirst nur extrem einfache Situationen vorfinden. Du lehnst dich zurück, wartest auf deine Gelegenheit und schlägst zu. Du musst dich nur Pre-Flop entscheiden und in den meisten Fällen hast du am Flop nur die Wahl zwischen All-In und aussteigen. Und du wirst überrascht sein, wieviele gute Spieler irritiert sein werden und dich mit Müllkarten callen.



10317 Aufrufe seit 24 Mai, 2008 | zurück | Zur Übersicht




888 William Hill Betsson PokerStars