good-luck-online-poker.info
Online Poker > Online Poker Strategien > 4 Tipps für das erste Live Poker Erlebnis

Texas Hold'em Poker Strategie Artikel


4 Tipps für das erste Live Poker Erlebnis

Jeder Online Pokerspieler wird einmal neugierig auf echtes Live Poker. Doch viele Online Spieler fühlen sich angesichts der echten Menschen, Karten und Chips etwas überfordert.

Online Poker oder Poker zuhause mit Freunden, das kennen die meisten. Aber es reizt doch jeden, einmal ein echtes Pokerturnier in einem Casino zu spielen. Viele sind vor dem ersten Liveturnier eingeschüchtert, haben Angst, dass es eher eine peinliche Erfahrung wird. Aber das muss nicht sein. Ganz im Gegenteil. Wenn man vor dem ersten Mal an einem echten Tisch mit echten Menschen steht, müssen nur ein paar Regeln beachtet werden.

#1 Es ist völlig in Ordnung, dass man es dem Spieler ansieht, dass er noch keine Live-Erfahrung hat.

Das ist das absolut wichtigste überhaupt! Deine Unerfahrenheit im Umgang mit echten Karten, echten Chips, echten Gegnern und dem typischen Live-Spielablauf kann dein Trumpf werden!

Stelle dir vor, du wärst ein Profi und spielst ein Turnier in einem Casino mit, was denkst du, wünscht sich dieser Profi? Genau, er will, dass alle anderen Spieler denken, dass er ein Anfänger ist.

Mache dir das zunutze. Verstecke nicht deine Unerfahrenheit, sondern nutze das aus. Viele Spieler, die oft live spielen, werden arrogant, wenn sie einen offensichtlichen Neuling an ihrem Tisch haben - darin liegt eine große Chance, das erste Live-Poker Erlebnis mit Gewinn zu beenden.


#2 Verfolge immer den Spielablauf

Ganz wichtig, aber auch ganz leicht. Du musst nur darauf schauen, wer an der Reihe ist, wer gerade etwas gemacht hat. Sogar Chris Moneymaker hat bei seinem historischen WSOP-Sieg (sein allererstes Live-Turnier!) hin und wieder den Überblick verloren. Du musst also nur wissen, wann du dran bist und dann überlege ein paar Sekunden. An den Spielablauf im Live-Poker gewöhnt man sich dann sehr schnell.


#3 Informiere dich über die Casino-Regeln

Es gibt kein Gesetz, das dich dazu zwingt, sofort an einen Tisch gehen zu müssen, wenn du das Casino oder den Pokerraum betrittst. Aber viele Spieler tun das, weil sie es glauben. Schaue dich um, beobachte die Dealer, lies die Hausregeln, die Einsatzlimits und beobachte Spieler und ihr Verhalten, mache dich vertraut mit den Örtlichkeiten usw. Vielleicht fällt dir auch auf, wo die schlechten Spieler sitzen. Dann erst kaufst du dir Chips und gehst zum Tisch.


#4 Wähle ein Limit, das du dir leisten kannst

Lass dich nicht anstecken von den Highrollern, die sicher auch im Casino sind. Nur weil sie Chipsberge hin und her schieben, musst du es nicht tun. Kaufe dir nur soviele Chips, die du dir leisten kannst, es darf nicht weh tun, wenn du sie verlierst. Wenn du Cashgame spielen willst, wähle dann auch das passende Limit dazu, damit du eine ordentliche Bankroll zum spielen hast. Spielst du ein Live-Turnier, dann nur eines mit einem Buy-In, das du dir locker leisten kannst.



10530 Aufrufe seit 07 Juni, 2008 | zurück | Zur Übersicht




888 William Hill Betsson PokerStars