Reihung der Pokerhände



Poker wird mit einem Kartendeck aus 52 Karten gespielt. Die hï¿œchste Karte ist das As, die niedrigste ist die 2.

Rangfolge der einzelnen Karten (beginnend mit der hï¿œchsten): A-K-Q-J-10-9-8-7-6-5-4-3-2 Ausnahme: Das As kann bei Straight und Straight Flush auch die niedrigste Karte sein. Bei den meisten gï¿œngigen Pokervarianten wie Texas Hold’em, Seven Card Stud oder Omaha Hold’em spielt eine Rangfolge nach der Farbe keine Rolle.

Der Kicker: Es kann vorkommen, dass zwei (oder mehr) Spieler die gleiche Pokerhand haben. Dann entscheidet, wer daneben die hï¿œchste Beikarte (Kicker) hat. Diese Beikarte wird Kicker genannt. Beispiel: Ein Spieler hat ein Paar Kï¿œnige, daneben als hï¿œchste Karte eine Dame. Ein anderer Spieler hat ebenfalls ein Paar Kï¿œnige, daneben aber nur als hï¿œchste Karte eine 10. Der erste Spieler in diesem Beispiel hat den besseren Kicker und schlï¿œgt den anderen.

Royal Flush


Fünf aufeinander folgende Karten derselben Farbe von 10 bis zum Ass

Straight Flush


Fünf aufeinander folgende Karten derselben Farbe. Beispiel : 7D, 8D, 9D, 10D, JD

Four of a Kind


Vier Karten des gleichen Wertes.

Full House


Besteht aus drei gleichwertigen Karten und einem Paar eines anderen Werts. Haben zwei Spieler ein Full House, gewinnt derjenige mit dem höheren Drilling. Beispiel: : QH, QS, KD, KC, KH

Flush


Besteht aus fünf beliebigen Karten derselben Farbe. Haben zwei Spieler ein Flush, so gewinnt derjenige, der die höhere Karte im Flush hat. Beispiel: : AS, 5S, 7S, 9S, JS

Straight


Ein Straight besteht aus fünf aufeinander folgenden Karten, die nicht die gleiche Farbe haben. Das As kann entweder als höchste Karte zählen (10,J,D,K,A), oder als niedrigste Karte, A,2,3,4,5 ist also das niedrigste Straight.

Three of a Kind


Besteht aus drei gleichwertigen Karten. Beispiel: KH, KD, KC. Auch Set oder Drilling genannt.

Two Pair


Zwei mal zwei gleichwertige Karten. Haben zwei Spieler zwei Paare gewinnt der Spieler, der das höchste Paar besitzt. Beispiel: : JC, JH, QS, QD

One Pair


Zwei gleichwertige Karten. Haben zwei Spieler ein Paar, gewinnt das höhere Paar. Haben zwei Spieler das gleiche Paar, entscheidet wer neben dem Paar die höchste Beikarte hat (Kicker). Beispiel: : 10C, 10S

High Card


Eine Pokerhand, die keine der oben genannten Kombination bildet. Wenn zwei Spieler nur High Card haben, dann gewinnt der Spieler mit der höchsten Karte.